- Anzeige -

Im Herbst traf sich die Naturkosmetikbranche in Berlin zum 12. Naturkosmetik Branchenkongress. “Authentisch und innovativ in die Zukunft“ lautete das diesjährige Motto des Kongresses – zwei Tage diskutierten rund 270 Fachteilnehmer der Naturkosmetikbranche, was dies angesichts des sich wandelnden Kosmetikmarktes und der tiefgreifenden gesellschaftlichen Umbrüche für die Branche bedeutet.

Die Daten und Fakten sind signifikant: Eine seit Jahren steigende Käuferreichweite für Naturkosmetik und eine klare Käuferwanderung hin zu naturnaher und Naturkosmetik zeigen die Dynamik des Kosmetikmarktes. Allein im 1. Halbjahr 2019 erreichte Naturkosmetik im deutschen Naturkosmetikmarkt ein Umsatzplus von 8 Prozent. In der DACH-Region – mit
einem Volumen für Naturkosmetik von 1,46 Mrd. Euro – liegt der Marktanteil für Naturkosmetik bei 8,3%.
Was waren die Themen?
Naturwissenschaftlerin Dr. Ulrike Eberle, Inhaberin von corsus–corporate sustainability, beleuchtete das Ungleichgewicht zwischen Rohstoffen, Nutzflächen und der steigenden Nachfrage und mahnte an, vorausschauend zu handeln. Ihr Rat an die Branche: „Agieren Sie, statt zu reagieren. Und orientieren Sie sich konsequent an den Nachhaltigkeitszielen der UN. Es gibt keine Alternative!“ Auch die Themen Mehrweg und Recycling, speziell in Bezug auf ökologische Verpackungskonzepte wurden angesprochen. Infos: www.naturkosmetik-branchenkongress.de

- Anzeige -