300.000 Euro Strafe für Tripadvisor

Der Konzern Tripadvisor muss wegen illegaler Ferienvermietung eine Geldstrafe in Höhe von 300.000 Euro bezahlen. Das ist die erste Strafe von drei Verfahren gegen Internetportale. Im Fall von Tripadvisor sowie auch bei Airbnb und Homeaway hat die balearische Landesregierung in zahlreichen Fällen nachgewiesen, dass keine Lizenznummer angegeben war. Die Portale wurden zudem auch aufgefordert die illegalen Angebote vom Netz zu nehmen, worauf die Portale noch nicht reagiert haben. Es wurden weiter Verfahren wegen erneuter Verstöße eingeleitet.

- Anzeige -