In Orten wie Port de Sóller, Palma und Portocolom sind zu wenig Schläuche zur Entfernung von Fäkalrückständen vorhanden. Die Mitarbeiter der Organisation Mallorca Blue haben das jertzt festgestellt. Das Risiko, dass die Yachtbesitzer die Jauche einfach ins Meer kippen, liegt nahe.

Die Meeresschützer fanden auch in den besonders beliebten und schönen Buchten wie in Portals Vells im Sommer Dutzende Sekt- und Weinflaschen. Bis zu 100 Boote ankern an einem Sommertag verbotenerweise auf geschütztem Seegras und werfen ihren Müller über Bord, obwohl dies streng verboten ist.

- Anzeige -