- Anzeige -

Von Mitte Juni an bedient die österreichische Fluggesellschaft Laudamotion wöchentlich die Strecke zwischen Rostock-Laage und Palma. Wie der Flughafen am Mittwoch (20.02.) mitteilte, setzt die Airline dabei Flugzeuge vom Typ Airbus A 320 mit 180 Sitzplätzen ein.

Die Vereinbarung gelte vorerst bis Ende Oktober 2019. Nach der Pleite der Fluggesellschaft Germania war die Strecke nicht mehr bedient worden. Dazu kam das Aus der britischen Airline Flybmi durch die weitere Flüge wegfielen.

Neben Rostock will Laudamotion künftig auch fünf weitere deutsche Flughäfen ansteuern. Dies sind Dresden, Erfurt, Münster, Friedrichshafen und Nürnberg.

Bereits jetzt können Flüge bei der Ryanair-Tochter gebucht werden. Von Rostock aus sollen die Flieger ab dem 13. Juni jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag abheben.

Fotos: Archiv

- Anzeige -