Ausgrabungen am Friedhof in Montuïri

Am Friedhof von Montuïri im Südosten Mallorcas suchen Geschichtsforscher nach den Gebeinen von vier Handwerkern aus Campanet, die in der Nacht vom 29. auf den 30. Oktober 1936 als Anhänger des republikanischen Lagers von Francos Männern erschossen wurden. Ihre Namen stehen bereits auf einer Gedanktafel, gestiftet vom Rathaus. Die sterblichen Überreste von Bartomeu Ballester Roig, Jaume Puig Puigserver, Joan Vidal Sansó und Miquel Mascaró Ballester wurden noch nicht gefunden. Am Mittwoch stieß ein Mitarbeiter bei seinen Grabungen auf Knochen. Ob die Gebeine von einem der vermissten Opfer stammen, ist noch nicht bekannt.
Foto: Tina Maier

- Anzeige -