Balearen: Wohnen ist teuer

Spanienweit sind die Mietpreise auf den Balearen trotz einen Corona bedingten Preissturzes am zweithöchsten: Auf der Inselgruppe koste eine 100 Quadratmeter grosse Wohnung im Durchschnitt 1.300 Euro pro Monat, in Madrid sind es durchschnittlich 1.600 Euro. Spanienweit sind es durchschnittlich 975 Euro, so das Imnobilienportal „pisos.com“ nach einer Auswertung der spanischen Immobilienangebote. Am günstigsten wohnt man in Extremadura, in Kastilien-La Mancha und Galicien.

- Anzeige -