Die originellen Glasobjekte von Helle Mardahl

Gut, Claudia Schiffer ist jetzt eher 90er, aber guten Geschmack kann man der Dame durchaus bis heute nachsagen. Und welche Gläser, Schalen und Vasen hat sie zuhause stehen? Gebrauchs-Kunstwerke der Dänin Helle Mardahl. Ihre originellen Glasobjekte sehen wie Bombons aus, quasi eine zuckersüße Kollektion.

Dies kommt nicht von ungefähr, denn: “Es war schon immer ein Traum von mir, meinen eigenen, exklusiven und raffinierten Süßwaren-Shop zu führen”, so die Designerin. In appetitlichen Bombonfarben und zuckrig leuchten Gläser, Vasen, Schalen, Löffel und Leuchten. „Dank weicher Formen und frischer Farben erzeugen meine Objekte den Eindruck von vollem Geschmack und sprechen wirklich alle Sinne an“, meint Helle Mardahl. „Farben und Nuancen sind für mich einem bestimmten Geschmack ähnlich – wie Aprikose, Champagner, dunkle Kirsche und Minze. Vielleicht geht es ihnen auch so: Wenn Sie nur an die Farben denken, verbinden Sie diese bereits mit dem, was Sie fühlen, schmecken und riechen.“ Die glatte, fast schon sirupartige Oberfläche von ihren Objekten verstärkt diesen Effekt – immerhin kommt der Begriff Glasur bei Süßspeisen auch nicht von ungefähr.

Die Cocktail Cream Tea Kollektion

Ihre Cocktail Cream Tea Kollektion vereint Kunst und Funktionalität und verwandelt Glas in organisch geformtes Geschirr. Mit Cocktail Cream Tea lädt Helle Mardahl zum köstlichen Speisen aus Cocktailgläsern, von Tellern bis hin zu Espresso- und Teetassen. “Ich liebe das britische Konzept eines traditionellen Cocktail Cream Tea, ich bin verheiratet mit einem erstaunlichen Briten und deren Tradition und Kultur liegt mir sehr am Herzen. Mit meiner neuen Kollektion möchte ich das Gefühl eines luxuriösen Nachmittagstee verkörpern, aber mit einem Twist. Es ist eine moderne Interpretation und eine spielerische Feier liebevoller Zusammenkünfte und gepflegter Gespräche.” Ihr Konzept geht auf: die handgearbeiteten Unikate sind weitverbreitet – und stehen auch bei Claudia Schiffer…

Über Helle Mardahl

Geboren 1976 ist Helle Mardahl Künstlerin und Designerin, deren Arbeiten Skulptur, Installation, Malerei, Mode und Innenarchitektur umfassen. 2001 schloss sie hr Modedesign-Studium am Central Saint Martins College of Art and Design in London ab. Sie hat zudem mehrere Stipendien vom Dänischen Kunstrat erhalten.

Ihre Arbeit ist geprägt von einem Gefühl von kunstvoller Überfülle, Extravaganz und Ausstrahlung, kombiniert mit exzentrischer Abweichung. Als Designerin beschäftigt sich Helle mit dem Kontrast zwischen organischen Formen und harten Materialien. Ihre farbenprächtigen Designs sind lebendig und natürlich, zerbrechlich und dennoch robust. Ihre Entwürfe bringen Leben in Räume und sind gleichermaßen in der Lage, allein zu stehen oder sich der Umgebung anzupassen.

www.hellemardahl.com

- Anzeige -