Cala Ratjada: Küstenschutz Behörde stoppt Arbeiten an der Küste

- Anzeige -

In Cala Ratjada wurde der Bau an der schwer beschädigten Küstenpromenade zu dem kleinen Strand Cala Gat von der spanischen Küstenschutz-Behörde gestoppt. Laut der Pressemitteilung erfolgte die Anzeige durch die mallorquinische Umweltgruppe „ GOB“ . Angeblich habe die Gemeinde Capdepera nicht nur die Schäden repariert, sondern auch einen völlig neuen Weg bauen lassen. Dadurch sei das Küstenschutzgesetz verletzt worden. Die Gemeinde dagegen argumentiert, dass man alles streng nach Recht und Gesetz umgebaut habe. Die Ermittlungen sind im Gange. Der Weg sollte eigentlich Öffnung des Reisezeit fertiggestellt sein.

- Anzeige -