Cap Formentor nur mit dem Bus erreichbar

- Anzeige -

Ab dem 15. Juni wird die Straße zum Cap Formentor im Norden Mallorcas für den allgemeinen Autoverkehr gesperrt. Zwischen 15. Juni und 15. September verkehren die Shuttlebusse für die Urlauber. Anwohner dürfen mit einer Sondergenehmigung fahren. Mit Überwachungskameras, die die Kennzeichen registrieren, wird die Verordnung überprüft. Die Verkehrsbeauftrage des Inselrats Mercedes Garrido erklärte bei der Pressekonferenz am Dienstag, dass ein Infokampagne in den sozialen Netzwerken sowie Info-Flyer und Mitarbeitern vor Ort soll dafür sorgen, dass niemand das Fahrverbot missachtet. Grund für die Maßnahme ist der Schutz der Tramuntana vor den vielen Abgasen.

- Anzeige -