Capdepera baut die Strandzugänge aus

Die Gemeinde Capdepera im Inselosten will ihre Strandzugänge ausbauen. Das Geld, 500.000 Euro kommt aus dem Topf der Tourismussteuer. In Canyamel und sa Font de sa Cala sollen die Arbeiten bis zum Beginn der Hauptsaison beendet sein. Die Zufahrtsstraße der Bucht sa Font de sa Cala soll so verbessert werden, dass die Fahrzeuge, auch Motorradfahrer und Fahrradfahrer sicher an den Strand kommen. Die Sicherheit für Fußgänger wird auch mit einer besseren energiesparenderen Straßenbeleuchtung vergrößert.

In Canyamel wird die Touristenzone mit Shops und Hotels rund um die Calle Nuredduna aufgewertet. Der seit drei Jahren entstehende Radweg von Capdepera zu den Küstenorten Canyamel, Font de sa Cala, Cala Mesquida, Cala Rajada und Cala Agulla soll auch mal fertig werden.

- Anzeige -