15.2 C
Palma de Mallorca
Dienstag, 29. September 2020

Zeit des Aufbruchs

0
Der TV- und Rundfunkmoderator Peter Illmann wurde in den 80er-Jahren durch seine Musiksendungen „Formel Eins“, „P.I.T. – Peter Illmann Treff “ und „Peters Pop-Show“ einem breiten Fernsehpublikum bekannt. Heute moderiert der 61-jährige Wahl-Brüsseler im Radio und bei Galas, engagiert sich als Botschafter der Kinderhilfsorganisation „Kinderlachen e.V.“, arbeitet an einem Buch zu den 80er-Jahren und ist regelmäßig auf...

Playa de Palma im Wandel

0
Ein Gespräch mit Juan Miguel Ferrer, Unternehmer,Gastronom, Verbandspräsident zur aktuellen Lage Er kennt die Playa de Palma wie seine Westentasche, ist er doch quasi dort aufgewachsen – in den Lokalen seiner Eltern wie dem berühmten Köpi-Eck (heute Bonito) oder Don Antonio (heute El Chiringuito) an der sogenannten Bierstraße: Juan Miguel Ferrer. Gemeinsam mit seinem...

Direktrabatt für Residenten: ...

0
Für alle spanischen und nicht spanischen Residenten auf der Insel steht die DiRaKarte für einen Direktrabatt in Capdepera und Cala Ratjada. Die Zahl der teilnehmenden Restaurants, Geschäfte, Hotels etc. steigt stetig. Durch die Attraktivität der Karte wird der Nordosten Mallorcas noch bekannter. „Neue Kunden ansprechen und zu gewinnen sowie Kundenbindung zu erzielen fällt...

Idioten gibt es in allen Ländern

0
Während unserem Herausgeber Frank Heinrich das Wort “Fremdschämen” in den Sinn kommt angesichts der ausschweifend und gedankenlos Feiernden am Ballermann (siehe Seite 2), ist es bei mir eher Wut, aber auch Angst. Wut nicht auf die Partypeople, die schon mit ihrer Dummheit genug gestraft sind – wobei: einige Bußgelder wären zudem sicher noch hilfreich – sondern meine...

In der Vielfalt liegt die Wahrheit

0
Der Argentinier Diego Blanco lebt seit 2000 auf Mallorca. Nach seinem Architekturstudium machte Diego Blanco in unzähligen Ausstellungen mit Zeichnungen und Gemälden auf sich aufmerksam, gewann Preise und musizierte. Den Durchbruch als Fotograf schaffte er 2017 mit seiner Ausstellung "Floating Women" in St. Petersburg, ein Jahr später folgten die Ausstellungen "Poetic City" und "St. Petersburg, Reflexion im...

Schulkinder in Corona-Zeiten

0
Lockdown. Das galt Mitte März nicht nur für das öffentliche Leben, sondern auch Kinder waren und sind betroffen. Keine Schule mehr, zu Anfang kein Ausgang, keine Treffen mit Freunden, geschlossene Spielplätze. Schwer genug war und ist es für Erwachsene die notwendigen Sicherheits-, Abstandsund Hygieneregeln zu akzeptieren. Wie schwer war dies erst für Kinder?Wir fragten Betroffene zu ihren...

DiRa – Direktrabatt für Residenten

0
Noch ein zartes Pflänzchen, aber schon mit ordentlich Power: Die neue Rabattkarte in Cala Ratjada und Capdepera – 10 Prozent Direktrabatt erhalten spanische und nicht-spanische Residenten bei den angeschlossenen Restaurants, Hotels und anderen Geschäftspartnern. Dahinter steht die CO.NET Group, die im Nordosten der Insel unter anderem die exklusiven Hotels Paradise Residencial, The Place und The Sky, mehrere...

Interview Das Denken verändern

0
Mallorca-Liebhaber Rainer Holbe (80) ist einem breiten Publikum aus der ZDF-Starparade bekannt, die er von 1969 bis 1981 am Samstagabend mit bis zu 28 Millionen Zuschauern moderierte. Der Journalist (u.a. Frankfurter Rundschau) und Goldene Kamera-Preisträger (1989) war 1974 bis 1992 Moderator beim RTL-Radio und Fernsehen sowie anschließend bei SAT1, und widmete einen großen Teil seiner Sendungen sowie...

Hoffnung Mallorca

0
Auf Englisch “Hope Mallorca” – so lautet der Name eines interessanten Hilfsprojekts, dass die beiden hier ansässigen Deutschen Heimke Mansfeld und Jasmin Nordiek Mitte April ins Leben gerufen haben. Zentrale Idee: Man will damit kleinen, lokalen Unternehmen auf Mallorca helfen, ihre Waren und Dienstleistungen zu präsentieren und zu verkaufen – auch nach Deutschland – um so ihre...

CO.NET Group hilft mit Lebensmitteln

0
Mit gutem Beispiel zur Hilfe in Not sind die Hoteldirektoren der CO.NET Group, Renzo Banchero (The Place, The Sky) und Mario Tous Gömann (Paradise Residencial) vorangegangen. „Wir haben immer wieder Menschen gesehen, die angewiesen waren auf die Hilfe von Organisationen wie das Rote Kreuz, deren Kinder teilweise das Nötigste fehlte,“ so Renzo Banchero, „und...
- Anzeige -
X