10.1 C
Palma de Mallorca
Sonntag, 11. April 2021

Wie geht’s, wie steht’s?

0
Schuh-Shopping ist bei Jaume Borrás nicht Lifestyle, sondern Hoffnung auf ein Stückchen Lebensqualität. Der Schuhmacher ist der einzige auf den Balearen, der noch Maßanfertigungen für orthopädisches Schuhwerk vornimmt. Er verhilft seinen Klienten zu ein wenig mehr Normalität im Alltag. Schuhe anziehen, zuschnüren, auf die Straße treten und loslaufen. So kinderleicht dieser Vorgang erscheint, so schwierig ist er für etliche Mitmenschen,...

Corona-Lockerungen nach und nach

0
Auf den Balearen sollen die Lockerungen bei den Corona-Maßnahmen nach und nach („poc a poc“) erfolgen, so die Regierung. Nachdem man der Öffnung der Terrassen der Gastronomiebetriebe zugestimmt habe, werden man als nächstes über die Fitnessstudios und private Treffen entscheiden. Damit wolle man in der aktuellen Situation die größtmögliche Kontrolle behalten, es sei noch unklar, welche Auswirkungen der Mutant...

Norbert Fimpel: Mit dem Saxophon um die Welt

0
Norbert Fimpel ist ein hervorragender Musiker, der auf Mallorca lebt und als Saxophonspieler sein Publikum begeistert. Das Tenor-Saxophon ist sein bevorzugtes Instrument, allerdings hat er sein Studium mit dem Alt-Saxophon begonnen, das er kaum noch spielt, das letzte Mal bei Night of the Proms vor zwei Jahren mit Bryan Ferry. 2004 engagierte ihn Roger Hodgson (Komponist, Texter und Ex-Sänger...

Einkaufszentren öffnen wieder

0
Die grossen Kaufhäuser und Einkaufszentren auf Mallorca öffnen wieder ab Montag (16. Februar). Sie sind auf 30 Prozent der sonst zugelassenen Kunden beschränkt und dürfen Montag bis Freitag bis maximal 20,00 Uhr öffnen. Bars und Restaurants bleiben bis zum 02. März geschlossen, so Gesundheitsministerin Patricia Gomez.

Solidaritätsprojekt entfällt

0
Das Solidaritätsprojekt „Vacaciones en Paz“ für den Urlaub von Kindern aus algerischen Flüchtlingslagern auf Mallorca wird in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie pausieren. Seit 1987 werden in den Sommermonaten Schüler aus der Stadt Tinduf in Algerien von Gastfamilien auf Mallorca aufgenommen. Mehr als zehntausend Kindern wurde so schon ein unbeschwerter Urlaub ermöglicht. 

Mehr Home-Office auf Mallorca

0
Eine große Zahl von Firmen-Chefs auf Mallorca begrüßt die Arbeit ihrer Mitarbeiter/innen vom Home Office aus, so eine Umfrage des Statistikinstituts. 40 Prozent der Befragten gab an, dass sie sehr zufrieden mit der Arbeit ihrer Angestellten im Home-Office sei und auch nach der Pandemie Home Office zulassen wolle. Vor der Corona-Krise hatte nur knapp 14 Prozent der Unternehmen die...

Wenige Kompromisse eingehen

0
Nach der Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz und am Lee-Strasberg-Institut, wurde Jochen Horst 1986 mit dem O.E. Hasse-Preis als Bester Newcomer des Jahres ausgezeichnet. Einem breiten Publikum bekannt wurde er in der Rolle des Sascha in der Fernsehserie „Das Erbe der Guldenburgs“. 1996 erhielt er für seine Rolle in der Krimiserie „Balko“ den...

Cuevas del Drach geschlossen

0
Die beliebtesten Höhlen Mallorcas haben Corona bedingt geschlossen, das erste mal seit 85 Jahren. Normalerweise besuchen mehr als 600.000 Menschen pro Jahr die Höhlen. Der Geschäftsführer Matias Servera der Cuevas del Drach-Betreibergesellschaft hat seine 80 Mitarbeiter in die soziale Unterstützung ERTE geschickt und plant die Höhlen spätestens im Mai wieder öffnen.

Touristenstart in Diskussion

0
Aussagen der Regierung der Balearen zu einem Saisonstart zu Ostern haben Experten der Tourismusbranche widersprochen. Vor Mai diesen Jahres würde es keine touristischen Angebote geben, so Roberto Darias, Präsident des Verbandes ABATUR, der auf den Balearen 30 Unternehmen der Branche vertritt. Alles hänge von den Impfkampagnen ab und wie die Lockdowns in den unterschiedlichen Ländern weiter verliefen.

Häusliche Gewalt nimmt zu

0
Auf den Balearen nimmt die häusliche Gewalt in Corona-Zeiten täglich zu, so das Gesundheitsministerium, das zu höherer Wachsamkeit aufrief. Jeden Tag kommen verletzte Kinder, Frauen und auch Männer hinzu. Existenzängste werden von jedem anders verarbeitet, so ein Mitarbeiter der Polizei. Depressionen, Agressionen seien ganz weit oben auf der Liste. Von den Opfern häuslicher Gewalt sind es gerade mal fünf...
- Anzeige -
X