15.2 C
Palma de Mallorca
Dienstag, 29. September 2020

Heftige Regenfälle im Nordosten der Insel

0
Heftigen Regenfälle vor allem in  Pollenca, Capdepera und Umgebung begleiteten den gestrigen Nachmittag (21.9.). Zwischen 14 und 15 Uhr regnete es mehr als 60 Liter pro Quadratmeter, was zu vollgelaufenen Kellern und überfluteten Strassen führte.In Capdepera wurde zudem ein Mini-Tornado gesichtet, der sich aber schnell zwischen den dunklen Wolken auflöste. Laut staatlichem Wetterdienst besteht am Dienstag (22.9.)...

Sanchez berät über Corona-Situation

0
Die Präsidentin der Regionalregierung in Madrid Isabel Dias Ayuso und Regierungschef Pedro Sanchez beraten heute (21.9.) über die aktuelle Corona-Situation. Trotz landesweit steigender Corona-Zahlen hatte Sanchez einen erneuten Lockdown für Spanien ausgeschlossen. Die Begründung: Man könne die Infektionszahlen durch die Corona-Schnelltests besser kontrollieren und zurückführen. Daher sei die jetzige Situation nicht vergleichbar mit der Anfang März. Auch...

Sinkende Mietpreise auf Mallorca

0
Seit beginn der Krise sind auf den Balearen die Mietpreise gesunken. Laut eines Berichtes des balearischen Immobiliengesellschaftsverbandes ABSI hat sich der Wohnungsmarkt aktuell entsprechend verändert. Vor allem Wohnungen, die auf der gesamten Insel nur saisonal vermietet werden, stehen seit den Reise-Einschränkungen  leer. 60 Prozent der Immobiliengesellschaften sind sich einig, dass die Mietpreise in den nächsten Wochen weiter...

Neue Demo in Palma

0
Einige Hundert Menschen demonstrierten am 17.09 in Palma gegen die Regierung. Diesmal war das grosse Thema die Alerta Rosa (Alarmstufe Rot)  der Veranstaltungsbranche. Viele Künstler, Musiker, Promoter und Barbesitzer waren unter den Demonstranten, die seit dem Anfang des Alarmzustandes am 14.März arbeitslos sind, weil die Discotheken geschlossen sind, es keine Konzerte oder Live-Auftritte mehr gibt.

Corona-Infizierte immer jünger

0
Weit über 70 Prozent der Corona-Infizierten sind jünger als 50 Jahre, so die balearische Ministerpräsidentin Francina Armengol am Mittwoch (16.9.). Anders als am Anfang der Pandemie, erkranken immer mehr jüngere Menschen, aber sind dabei zu über 50 Prozent frei von Symptomen. Als Grund nannte die Ministerpräsidentin illegale Trinkgelage an Stränden und in Gewerbegebieten sowie Menschenansammlungen von Jugendlichen. Dies...

In Palma rund 43.000 Menschen in Quarantäne

0
Die Corona bedingte Isolation von Teilen Palmas umfasst aktuell zehn Prozent der Stadt. Nach behördlichen Angaben sind aufgrund der Corona-Maßnahme derzeit 43.000 Menschen in ihren Häusern isoliert. Neben den Viertel Son Gotleu, Can Capes, La Soledat und Son Canals steht ab Freitag (18.9.) auch der Bezirk Arquitecte Benassar unter Quarantäne. Die Maßnahme ist zunächst für 15 Tage mit dem Ziel vorgesehen,...

Gemeinden mit und ohne Corona

0
Welche Gemeinden Corona-Infektionen vorweisen und welche nicht, geht aus einer aktuellen Liste des Gesundheitsministeriums hervor. In folgenden Städten und Dörfern sind keine Fälle registriert: Lloseta, Banyalbufar, Buger, Mancor de la Vall, Lloret, Petra, Escora, Estellencs und Fornalutx. In anderen Gemeinden verbessert sich die Lage zusehends wie z.B. in Calvia, Campanet, Manacor, Binissalem, Son Servera, Sencelles, Selva und Campanet. In einigen Gemeinden...

Flüchtingsboot abgefangen

0
In der Nacht zu Montag haben die Guardia Civil und die spanischen Seenotrettung kurz vor Palmas Küste ein Flüchtlingsboot abgefangen. Nach offizielen Angaben waren 15 Personen an Bord. Ihre Herkunft ist bis dato noch unklar.Die Personen werden im Moment von Mitarbeitern des Roten Kreuzes in Palma behandelt.

Regierung verhandelt weiter über ERTE

0
Die Regierung von Spanien verhandelt erneut über Details des Kurzarbeitergeldes ERTE. Geplant war zunächst, ERTE bis zum 30.9. zu zahlen, um den Menschen über den Lockdown hinweg zu helfen. Nach der ausgefallenen Saison wird diskutiert, ERTE bis zum Ende der Pandemie gezahlt wird.

Deutsche Reisewarnung bis 30.9 verlängert

0
Deutschland hat seine Reisewarnung für die Balearen und die Kanaren bis zum 30.9. verlängert. Der Grund sind die hohen Infektionszahlen spanienweit. Das bedeutet, das es weiter eine Testpflicht bei Ankunft in Deutschland gibt und die Quarantäne in Deutschland bestehen bleibt. Alternativ kann man einen negativen Test vorlegen, der frühestens 48 Stunden vor der Einreise nach Deutschland gemacht wurde,...
- Anzeige -
X