12.5 C
Palma de Mallorca
Sonntag, 7. März 2021

Bar und Restaurantterrassen geöffnet

0
Die Terrassen von Restaurants und Bars dürfen ab heute im Rahmen der Corona-Lockerungen wieder öffnen. In vielen Teilen Palmas wie z.B. am Paseo Maritimo werden kleinere Fahrspuren abgesperrt, damit die Betreiber von Lokalen zusätzliche Tische platzieren und dabei die Abstandsregeln einhalten können, ebenso sind oftmals Parkplätze nutzbar. Da die Auslastung auf den Terrassen nur bis 50 Prozent erlaubt ist,...

Lockerungen ab 2. März

0
Die Corona-Bestimmungen für private Treffen werden ab 2. März gelockert: Ab dann dürfen sich wieder bis zu vier Personen unterschiedlicher Haushalte treffen. Öffnen dürfen auch Fitnessstudios, mit strikten Kapazitätsbeschränkungen. Bars und Restaurants können ihre Aussenterrassen bis maximal 17.00 Uhr öffnen. Für die Kapazitätsbeschränkung sind max. 50 Prozent im Gespräch, was am späten Freitagnachmittag entschieden werden soll.

Sanchez stellt Hilfen in Aussicht

0
Insgesamt elf Millionen Euro an Corona-Hilfsgeldern werden für den Gastronomiesektor, Hotels und Tourismusunternehmen, kleine Betriebe und freie Selbstständige (Autonomos) laut des spanischen Regierungschefs Pedro Sanchez in den kommenden Wochen bereitgestellt. Noch unklar ist, ob es sich um Direkthilfen oder Kredite handelt. Es gehe darum, Arbeitsplätze zu retten und neue zu schaffen, so Sanchez.

Impfungen laufen schnell an

0
Das Impfzentrum auf dem Gelände des Son Dureta Krankenhauses wurde auf zehn Impfstationen erweitert, berichtet die Tageszeitung Ultima Hora. Ziel ist es, am Tag bis zu 3.500 Menschen zu impfen. Nach Angabe der Mitarbeiter hat man gestern schon mit der Immunisierung von Apothekenmitarbeitern, Psychologen, Physiotherapeuten und den verschieden Ärztegruppen begonnen.

Testzentrum am Flughafen öffnet Mitte März

0
Das Corona-Testzentrum am Flughafen eröffnet frühestens Mitte März, so der Eurofins Megalab. Die Teststation soll im Abflugbereich des Flughafens entstehen. Dort ist dann ein PCR- oder ein Antikörpertest möglich. Der PCR-Test soll ab 58 Euro kosten. Ankommenden Urlaubern steht dieses Zentrum nicht zur Verfügung. Touristen aus einem Risikogebiet müssen bei Einreise weiterhin einen negatives Testergebnis vorlegen.

Corona-Lockerungen nach und nach

0
Auf den Balearen sollen die Lockerungen bei den Corona-Maßnahmen nach und nach („poc a poc“) erfolgen, so die Regierung. Nachdem man der Öffnung der Terrassen der Gastronomiebetriebe zugestimmt habe, werden man als nächstes über die Fitnessstudios und private Treffen entscheiden. Damit wolle man in der aktuellen Situation die größtmögliche Kontrolle behalten, es sei noch unklar, welche Auswirkungen der Mutant...

Spanien nicht mehr Hochrisikogebiet

0
Spanien ist nicht mehr Hochrisikogebiet, es wurde Dank der sinkenden Infektionszahlen zurückgestuft auf Risikogebiet, so das Robert-Koch-Institut hat am Wochenende. Der Inzidenzwert ist seit Wochen erstmals unter 300. Mallorca und die Kanaren haben Spanienweit den niedrigsten Inzidenzwert. Bei der Einreise von Mallorca nach Deutschland muss somit keine Corona-Test mehr vorgezeigt werden. 

Gute Nachrichten zu Corona

0
Erstmals seit zwei Wochen ist kein Corona-Todesfall auf den Balearen zu verzeichnen, so das balearische Gesundheitsministerium. Aktuell sind 144 Personen erkrankt, davon liegen 72 auf Intensivstationen. Auf Menorca und Formentera gibt es keine neuen registrierten Fälle, 85 neu gemeldete Fälle wurden auf Mallorca und Ibiza gemeldet. 

Schnellere Impfungen

0
Auf den Balearen wurden aktuell 38.000 Personen mit der ersten Impfdosis geimpft, das sind 1,7 Prozent  der Inselbevölkerung, so das Gesundheitsministerium. Man warte auf neuen Impfstoff Lieferungen und hoffe in Zukunft schneller voran zu kommen.Die gelte ebenso bei der Fertigstellung der Impfzentren. In Palma sind zwei Impfstellen geplant sowie auf der alten Pferderennbahn in Manacor und in der Sporthalle von Inca.

März: Außenbereiche dürfen öffnen

0
Die Terrassen und Außenbereiche von Restaurants dürfen ab 2. März wieder geöffnet werden, so die balearische Regierung hat bei einem Treffen mit den Gewerkschaften. Die Details dazu werden in der nächsten Woche beschlossen. Der aktuelle Plan sei, die Restaurants und Bars in zwei Wochen wieder komplett mit Innen- und Aussenbereich zu öffnen, sofern die Infektionszahlen entsprechend sind.
- Anzeige -
X