11.5 C
Palma de Mallorca
Donnerstag, 23. Januar 2020

Homophober Angriff auf Residenten in Capdepera

Am Freitag hat ein Mann in Artá einen Vorfall zur Anzeige gebracht, der sich am Donnerstag in Capdepera im Inselnorden ereignet haben soll. Der 38-Jährige sei auf der Straße in der Nähe seines Wohnortes in der Carrer Doctor Fleming von mehreren Personen attackiert und zusammengeschlagen worden. Sie hätten ihn mit schwulenfeindlichen Sprüchen beschimpft, geschlagen und getreten. Auf...

Sant Sebastiá wurde trotz Sturm gefeiert

Das Rekordtief „Gloria“ fegt zurzeit über die Balearen und sorgt für ungemütliches Schmuddelwetter mit starkem Wind und Regen. Das bekamen auch die Feierfreudigen bei Palmas Patronatsfest Sant Sebastiá zu spüren: Die Bühne auf der Plaça d'Espanya musste geschlossen bleiben, viele weitere Veranstaltungen und Konzerte fielen im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser oder mussten später abgebrochen werden. Wenige Stunden zuvor hatte das Rathaus...

Beschwerden über Müllberge in Llucmajor

Llucmajor scheint ein Müllproblem zu haben. Vor allem im Gewerbegebiet Son Noguera stapelt sich der Unrat, auch andere Teile der Gemeinde sind von dem Problem betroffen. In der Umgebung der Zentrale des Reisekonzerns Globalia wird von zerstörten Müllcontainern und zerbrochenem Glas berichtet. Auch Ratten sollen in dieser Gegend keine Seltenheit sein. Anwohner versuchten bislang erfolglos, das Problem...

Intelligentes Auto sucht gestohlene Fahrzeuge

In den vergangenen sechs Monaten hat die spanische Nationalpolizei in Palma nach eigenen Angaben mit Hightech-Methoden 77 gestohlene Fahrzeuge ausfindig machen können. Möglich war dies durch den Einsatz eines intelligenten Autos, das vor einiger Zeit von den Behörden angeschafft wurde. Der Toyota des Typs „i-zeta“ ist mit mehreren Kameras ausgestattet und analysiert mit ihnen automatisch Nummernschilder. Pro...

Rentenerhöhung in Spanien bestätigt

Bald bekommen Balearenbewohner, die eine spanische Rente beziehen, mehr Geld. Das bestätigte jetzt Premierminister Pedró Sanchez bei einer Pressekonferen. Insgesamt soll die monatliche Rente um 0,9 Prozent angehoben werden. Mit durchschnitllich 921,67 Euro monatlich liegen die Rentner auf den Balearen noch deutlich unter dem nationalen Durchschnitt. Auf ganz Spanien bezogen bekommen die Rentner im Schnitt 70 Euro...

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Prostitution in Jugendheimen

Der Fall einer mutmaßlich vergewaltigten 13-Jährigen an Heiligabend in Palma löst nun eine Debatte um die Zustände in Jugendheimen aus. Auch die Staatsanwaltschaft auf Mallorca hat nun Ermittlungen eingeleitet, wie in einer Pressemitteilung am Mittwoch bestätigt wurde. Grund seien die Berichte über Drogenhandel und Prostitution in den Jugendeinrichtungen, die vom Sozialinstitut IMAS betreut werden. Bei dem Mädchen,...

Sant Antoni – Auf der Insel gehen die Teufel um

Am 17. Januar ist in vielen Gemeinden auf Mallorca ein regionaler Feiertag: Sant Antoni, das Fest zu Ehren des heiligen Antonius. Schon am Vorabend, am 16. Januar, wird vielerorts wild gefeiert. Große Feuer werden in den Städten und Dörfern entzündet, in deren Schein als Teufel (dimoni) verkleidete Menschen tanzen und den Sieg über eben diesen feiern. Dazu werden zu Musik, Gesang und...

Sant Sebastià hat begonnen

Obwohl der eigentliche Feiertag, der 20. Januar, erst am kommenden Montag ist, feiern die Bewohner Palmas schon seit Samstag das Fest ihres Schutzpatrones. Bis zum 26. Januar wird in der Inselhauptstadt mit Konzerten, einem Kinderprogramm, Kunst und Kulturveranstaltungen Sankt Sebastian, dem Schutzheiligen von Palma gedacht. Der Künstler Fernando Estrella leitete die Festtage ein, indem er ihren Beginn...

Exhumierung von Bürgerkriegs-Opfern wird ausgeweitet

Die Linksregierung der Balearen hat am Montag einen Zeitplan für das Vorhaben bekanntgegeben und verkündet, dass mindestens 40 anonym begrabene Opfer ausfindig gemacht werden sollen. Nach Angaben der zuständigen Ministerin Isabel Castro könnten es allerdings noch deutlich mehr sein. In acht Gemeinden auf Mallorca und einer auf Ibiza sollen Exhumierungen vorgenommen werden. Erstmals soll in Son Coletes...

Süden und Osten bekommt neue Buslinien

Ab dem Herbst dieses Jahrs sollen im Süden und Osten der Insel deutlich bessere Busanbindungen geschaffen werden. 81 neue Fahrzeuge sollen zum Einsatz kommen und die bestehende Flotte verstärken. Zusätzlich ist geplant, neue Routen zu schaffen, um die Gebiete in Süden und Osten besser an den Rest der Insel anzubinden. Das gaben die Vertreter der Balearen-Regierung am...
- Anzeige -
X