China beginnt Versuche mit Coronavirus-Impfstoffen

- Anzeige -

China hat mit klinischen Studien an Menschen mit zwei möglichen Impfstoffen gegen das SARS-CoV-2-Coronavirus begonnen, berichtet die lokale Presse am Dienstag. Der erste Impfstoff wurde vom Institut für Virologie in Wuhan in Zusammenarbeit mit der Sinopharm-Niederlassung entwickelt. Der zweite ist das Ergebnis der gemeinsamen Arbeit von Unternehmen der Sinovac Biotech, die 2003 auch an einem SARS-Impfstoff arbeitete. Laut der Wirtschaftspublikation Caixin wird das Projekt von Sinopharm voraussichtlich bis zum 10. November 2021 dauern und an 1.396 Freiwilligen der Provinz Henan getestet. Mitte März genehmigten die chinesischen Behörden den Beginn klinischer Versuche mit einem weiteren Coronavirus-Impfstoff, der von der Militärakademie der Wissenschaften entwickelt wurde. Bis heute sind in China nach eigenen Angaben 3.341 der 82.249 diagnostizierten Personen an COVID-19 gestorben. Davon wurden 77.738 Patienten als geheilt aus dem Krankenhaus entlassen.

- Anzeige -