- Anzeige -
- Anzeige -

Benötigt der Besprechungsraum Ihres Unternehmens zum Beispiel eine kleine Inspiration? Aus der Kooperation von zwei Teams ist ein außergewöhnliches Büromöbel – ein Designer-Konferenztisch – entstanden. Er ist vollständig in 3D gedruckt. Mit seinem dreidimensionalen Voronoi-Muster weist der Designer Konferenztisch eine organische, flüssigkeitsähnliche Form auf.
Dreidimensionale Formen: Der Rex Axon Konferenztisch Mittlerweile hat jeder Hersteller das Potenzial von 3D-bedruckten Möbeln mit seiner schnellen Bearbeitungszeit, minimalem oder gar keinem Produktionsabfall und großen Anpassungsmöglichkeiten erkannt. Aber es geht noch weiter. Aus der Zusammenarbeit der Firmen Patech und Wolf Studio entstand der Konferenztisch Rex Axon komplett aus dem 3D-Drucker. Er erinnert an die aerodynamische Form eines Automobils und behält die Anmut und Fließfähigkeit eines flüssigen Körpers. Der Druckprozess bedeutet, es gibt keine unterschiedlichen Teile oder Verbindungen, sondern nur eine glatte Oberfläche und ein Gefühl von Leichtigkeit. Der Tisch ist weltweit der erste seiner Art, der durch die 3D-Drucktechnologie entstanden ist. Das Designprojekt wurde in einem Teil gedruckt, was zu seinen glatten Übergängen und Kurven geführt hat. Diese bionische und einzigartige Kreation hat eine organische, flüssigkeitsähnliche Form. Das Handwerk des traditionellen Tischlers und die Möglichkeiten der neuesten Technologien haben es den Designern ermöglicht, die größten gedruckten Gebrauchsmöbel der Welt herzustellen. Rex Axon ist das erste Möbelstück, das als vorkonfektioniertes, voll funktionsfähiges Messeobjekt mit einer Länge von vier Metern durch inkrementelle Technologie entstanden ist.

- Anzeige -