Trend-Drink: Gurkenwasser schmeckt gut, erfrischt, ist einfach hergestellt – und ist gesund.

Gurken bestehen zu 95 Prozent aus Wasser und sind sehr kalorienarm (100g = 12 Kcal). Somit ist Gurkenwasser die perfekte Alternative zu Limonade, Cola und ähnlichen Erfrischungsgetränken. Dank des vielen Wassers, das in Gurken enthalten ist, soll der Drink Giftstoffe aus dem Körper spülen und gilt als perfektes Diät-Getränk. Und als basisches Lebensmittel hilft es bei Übersäuerung. Vor allem in den USA wird er darum
als Trend-Produkt gehandelt. Aber in Gurkenwasser steckt noch viel mehr:
• Das grüne Kürbisgewächs enthält Vitamin C, Vitamin K (gut gegen Osteoporose) und verschiedene BVitamine. Außerdem liefert es Mineralstoffe wie Kalium, Zink und Magnesium. Am meisten steckt davon übrigens in der Schale. Vor allem B-Vitamine und Kalium stärken das Herz und regen den Stoffwechsel an. Um die empfohlene Tagesdosis zu sich zu nehmen, müsste man allerdings Gurken kiloweise essen. Für eine ausgewogene Ernährung ist Gurkenwasser trotzdem die perfekte Ergänzung.
• In Gurken stecken auch Antioxidantien, die eine entzündungshemmende Wirkung haben, Radikale bekämpfen und die Zellen vor vorzeitiger Alterung schützen. Es eignet sich daher nicht nur zum Trinken, sondern auch als Gesichtswasser – für reine und weiche Haut.
• Dank des Enzyms Peptidasen, das ebenfalls in Gurken enthalten ist, kann der Körper eiweißreiche Nahrungsmittel schneller verdauen. Auch schädliche Bakterien im Darm tötet das Enzym ab.
• In Gurkenwasser steckt Silizium, ein Mineralstoff, der gegen trockene Haut hilft. Darüber hinaus unterstützen Gurken die Haut mit Vitamin B7, das Hautunreinheiten vorbeugt.
• Gurkenwasser hilft sogar gegen Mundgeruch. Einen noch besseren Atem bekommt man jedoch, wenn man eine Gurkenscheibe auf die Zunge legt und sie für eine halbe bis ganze Minute gegen den Gaumen drückt. Die enthaltenen Phytochemikalien neutralisieren unangenehme Gerüche.

Wie man es macht
Für einen Liter Wasser reicht eine halbe, durchschnittlich große Gurke, am besten kaufen Sie eine Bio-Gurke, damit Sie auch die wertvollen Schalen mitnutzen können. Einfach in feine Scheiben schneiden, ins Wasser geben und einige Zeit im Kühlschrank abgedeckt ziehen lassen – beispielsweise über Nacht. Für mehr Geschmack kann man zusätzlich etwas Ingwer, Minzblätter oder eine Zitronenscheibe hinzufügen. Über den Tag verteilt trinkt man dann soviel Gurkenwasser, wie man möchte.

- Anzeige -