Am 21. Juli 1969 um 3:56 Uhr betrat im Zuge der Mission Apollo 11 der erste Mensch den Mond: Neil Armstrong. 20 Minuten später folgte Buzz Aldrin. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums hier einige Vorschläge für “mondaffines” Wohnen und Speisen.

Fine Moon-Dining
Mond-Kollektion: Die italienische Firma Seletti hat gleich mehrere Teile in Petto. So gibt es einen MondTeller, einen Kerzenhalter im Raketenlook, eine Zuckerschale in Satellitenoptik, Schalen und Tassen mit Mondboden-Motiv sowie Meteoriten-Gläser. Passend dazu das Erd-Geschirr mit dem Motiv “Mann-aus-dem-Mondschaut-auf-die-Erde”. www.seletti.it

Die Orbit-Kollektion
Die Firma Bohinc Studio der slowenischen Designerin Lara Bohinc hat mit ihrer Orbit-Kollektion Möbel auf den Markt gebracht, die sich ein wenig dem Weltall mit ihren Rundungen und Linien annähern. Das reicht von einem Stuhl und einem Puff “Saturn” aus Stahl und milchstraßen weißem Wollstoff über die Konsole Celeste und die Stühle Lunar bis zu den Orbit Tischen. Dazu passen beispielsweise ihre Weltall-Lampen. Besonderes Highlight: Der kinetische, auf wenige Exemplare limitierte Solaris-Tisch auf vier Ebenen beziehungsweise mit vier beweglichen Marmor-Ringen. Die Produktion erfolgt in Italien. www.bohincstudio.com

Mond-Stein
Die Möbel-Kollektion Moon Rock des in London beheimateten Designstudios Furthermore besteht aus lunar geschnittenen Mineralerzmöbeln und Lichtskulpturen sowie Sammlergesteinen. Jedes einzigartig. Die Designer haben quasi Möbel aus den Gedanken der Zukunft kreiert, sich vorgestellt, wie es wäre, wenn man auf dem Mond Bergbau betreibt und mit den dort abgebauten Materialien arbeiten würde. Die Optik ihrer auf Aluminium-Basis gefertigten Stücke ähnelt absolut dem bislang erforschten Mond-Material. www.studiofurthermore.com

Mond-Teppiche
Der deutsche, mehrfach prämierte und ausgestellte Designer Jan Kath aus Bochum, Spross einer Teppichhändler-Dynastie, hat sich auf exklusive Teppiche spezialisiert. Seine handgeknüpfte Space-Kollektion aus Wolle und Seide begeistert durch Haptik und Optik. www.jan-kath.de

- Anzeige -