Deutsche haben die Herbergen entdeckt

- Anzeige -
- Anzeige -

Deutsche Touristen habe die Herbergen auf Mallorca entdeckt, die vor allem sind billig. Die Übernachtungen in öffentlichen Wander-Herbergen wurden im vergangenen Jahr 44.000-mal genutzt, gab das Umweltministeriums am Donnerstag (21.02.19) bekannt.

Die drei Herbergen im Nationalpark Llevant im Norden Mallorcas sind besonders beliebt und meist ausgebucht. Bis jetzt gibt es 18 Wander-Herbergen. Die Landesregierung betreibt 12, die restlichen sechs bewirtschaftet der Inselrat, Can Boi, Muleta, Tossals Verds, Son Amer, Pont Romà sowie Sa Coma de Vidal heißen sie. Die deutschen Urlauber machen 32 Prozent der Gästezahl aus.
Foto: Archiv