„Dijous Bo“ in Inca – Das größte Volksfest Mallorcas

- Anzeige -

Heute wird in Inca der „Dijous Bo“, der „gute Donnerstag“, gefeiert. Die Herbstfira gilt als das größte Volksfest auf Mallorca und lockt jedes Jahr an nur einem Tag über 100.000 Menschen in die kleine Stadt. Highlight ist der Bauernmarkt, der „Mercat Pagès“. Daneben werden auch Blumen und für die Insel typische lokale Produkte wie Olivenöl, Honig, Sobrassada und Tongeschirr angeboten. Schon gestern konnten Einheimische und Touristen am „Dimecres Bo“ den Markt besuchen. Traditionell wurde danach in den Bars und Kneipen weitergefeiert. Bereits am vergangenen Freitag hielt Paula Domenech die Eröffnungsrede, am Wochenende gab es ein Fest zu Ehren der Ortspatronin Santa Maria la Major. Auf dem heutigen Markt gibt es für Groß und Klein neben den angebotenen Waren noch vieles Anderes zu entdecken. So wird beispielsweise das schönste schwarze Schwein der Insel gekürt, es gibt einen Büchermarkt, Livemusik und Kinderanimation. Wer den Dijous Bo besuchen will, sollte darüber nachdenken, mit der Bahn anzureisen. Aufgrund der knappen Parkplätze fahren die Züge am Abend länger. Neu sind auch die längeren Öffnungszeiten. Der „Mercat Pagès“ bleibt heute bis 23 Uhr geöffnet. In diesem Jahr fällt der Markt ganz besonders günstig. Der 15. November ist in Inca ein lokaler Feiertag.

- Anzeige -