Ist Ihr Regenschirm kaputt? Nicht wegschmeißen, erst diesen Artikel lesen, denn damit kann man schöne Dinge basteln.

Alternative zum klassischen Türkranz

Diese Alternative zum klassischen Türkranz ist wirklich kreativ und kann für wirklich jede Saison genutzt werden. Tauschen Sie einfach immer mal wieder die Schnittblumen aus und verwenden Sie saisonale Blumen. Im Herbst lassen sich auch Trockenblumen verwenden, um den Schirm zu schmücken und diese halten dann auch sehr lange Zeit. Hängen Sie den Schirm einfach am Griff auf, befüllen Sie ihn mit Wasser (falls er keine Löcher hat!) und stellen Sie Zweige und/oder Blumen hinein. Anschließend können Sie den Schirm noch mit einem hübschen Band zusammenbinden.

Wäschespinne als Upcycling

Eine Wäschespinne ist eine praktische Sache, aber sie nimmt ziemlich viel Platz ein. Jedoch kann ein kaputter Regenschirm bzw. sein Gestell die perfekte Alternative bieten. Sicher, für große Wäschestücke ist es nicht geeignet, aber Sie können kleinere Handtücher, Socken oder gar Unterwäsche an ihm zum Trocknen aufhängen. Hinzu kommt, dass diese praktische Mini-Wäschespinne nicht im Weg steht, da sie einfach an der Decke aufgehängt wird. Gern können Sie das Gestell zuvor mit Sprühfarbe gestalten oder Sie nehmen sich etwas mehr Zeit und umwickeln es mit gemustertem Washi-Tape oder Klebeband. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Kaputter Schirm als Lampenschirm oder -gestell

Wie wäre eine Lampe aus Regenschirm? Sie müssen lediglich den Stab (Griff) entfernen und können dann das Kabel durch das erhaltene Loch im Schirm fädeln. Schließen Sie zum Schluss noch eine einfache Fassung für Glühbirnen am Kabel an und verbinden Sie das Kabel mit der Stromleitung in der Decke, die für Lampen vorgesehen ist.

Kaputter Regenschirm als Pflanzbehälter

Reifen, Bottiche, Zinkwannen und Fahrräder sind alles originelle alternative Pflanzbehälter, die sicher jeder schon einmal gesehen hat. Aber das geht auch mit Schirmen. Ein alter Schirm auf den Kopf gestellt bietet idealen Raum, um hübsche Blumen zu pflanzen. Ist der Stoff an manchen Stellen leicht gerissen, muss Sie das nicht stören. So kann nämlich das Gießwasser perfekt abfließen. Da der Schirm Feuchtigkeit und vor allem Sonne dauerhaft ausgesetzt sein wird, kann es sein, dass er im nächsten Jahr nicht noch einmal verwendet werden kann. Aber immerhin haben Sie dann noch etwas Freude an ihm gehabt, bevor Sie ihn ganz entsorgen.

Fledermauskostüm

Ein kaputter Regenschirm in Schwarz ist perfekt geeignet, um Flügel für eine Fledermaus zu basteln. Garantiert wird sich Ihr Kind über dieses Kostüm zu Halloween freuen!

Sie benötigen: 1 schwarzer Schirm mit intaktem Stoff, Schere, Zange, Klebeband, schwarze Bänder

Anleitung: Spannen Sie den Schirm auf und schneiden Sie zwei sich gegenüberliegende Segmente ab. Hierbei sollte eines der beiden Dreiecke bis zum Mittelpunkt reichen, während das andere etwas kleiner ist. Schneiden Sie dann mit einer Zange die Metallstützen ab. Anschließend schneiden Sie auch den langen metallenen Griff ab sowie anschließend das Plastikteil, in dem der Metallstab steckt. Nun schneiden Sie auch alle Verbindungsstücke ab. Die losen Stäbe verbinden Sie dann miteinander, indem Sie sie mit Klebeband umwickeln. Dabei werden automatisch auch eventuelle scharfe Enden isoliert. Messen Sie nun nur noch die Person aus, die das Kostüm tragen wird, um die richtige Länge für die Bänder zu ermitteln, die zum Anziehen der Flügel dienen werden. Sie benötigen zwei Bänder für die Schultern und zwei weitere für die Handgelenke, damit sich die Flügel beim Bewegen der Arme mitbewegen. Die Bänder binden Sie dann einfach an die Metallstäbe. Fertig ist das Accessoire für das Fledermauskostüm.

- Anzeige -