Erhebliche Gesundheitsmängel in Restaurants in Palma

Am vergangenen Donnerstag haben Beamte der spanischen Nationalpolizei und Beschäftigte der Gesundheitsbehörde eine Großinspektion in Palma durchgeführt. Dabei wurden in zehn Restaurants teilweise erhebliche gesundheitliche Mängel festgestellt. So wurden in einem Lokal in der Küche lebendige Tiere in Käfigen entdeckt, zudem flogen Tauben durch den Raum. Auch nicht ordnungsgemäß gelagerte Lebensmittel fielen den Kontrolleuren auf, tonnenweise unettiketierter Fisch wurden gefunden. Zudem wurden zwei Arbeitnehmer festgenommen, die sich illegal auf der Insel aufhielten. Ehemalige Mitarbeiter der Restaurants hatten der Polizei anonyme Hinweise zukommen lassen, dass es in den besuchten Lokalitäten im Stadtteil Son Gotleu teilweise erhebliche Hygienemängel gebe.

- Anzeige -