Es weihnachtet sehr… Einige Weihnachtsmärkte der Insel – ohne Gewähr

- Anzeige -

Nahezu jedes Dorf hat länger oder für kurze Zeit, manchmal auch nur für einen Tag wie in Algaida, einen Weihnachtsmarkt. Interessant sind beispielsweise Alaró (14./15.12.), Santa Eugenia und Algaida (jeweils am 14.12.), Porto Cristo (15.12.), Sant Llorenç de Cardassar (8.12.) und Manacor (ab 14. Dezember jeweils Samstag und Sonntag) Diese sind natürlich nicht mit den aufwändigen Weihnachtsmärkten zu vergleichen, die man aus Städten wie Nürnberg, Berlin, Stuttgart oder München kennt. Aber sie haben Charme! <

Der wohl größte und unter Deutschen beliebteste Weihnachtsmarkt ist der im Pueblo Español, in diesem Jahr vom 5.-15. Dezember, jeweils von 12-23 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro, inbegriffen ist ein Glühwein und die Besichtigung des ansonsten kostenpflichtigen Museums (alle wichtigen spanischen Bauwerke in kleinerem Format).
Santa Ponsa, genauer gesagt das Veranstaltungsgelände El Molino (Autobahn-Ausfahrt 17) ist die zweite große Marktattraktion für Deutsche. Bis 15. Dezember geöffnet. Werktags: 17 bis 22 Uhr, am Wochenende und 6.12.: 10 bis 22 Uhr, mittwochs Familientag. 15.12.: Kinderflohmarkt, 1.12.: Erwachsenenflohmarkt, jeweils 10 bis 16 Uhr.
Ebenfalls attraktiv und begehrt sind die Weihnachtsmärkte in Port Portals (18. Dezember bis 6. Januar, 12 bis 21 Uhr, freitags und samstags bis 22 Uhr, sonntags geschlossen, inklusive Eis- und Rodelbahn) sowie Port Adriano (20. Dezember bis 7. Januar, 17 bis 20 Uhr, ebenfalls inklusive Eis- und Rodelbahn).
Innenstadt Palma: Hier sind insgesamt 230 Verkaufsstände, Krippen und geschmückte Weihnachtsbäume auf den Plätzen Mayor, Espanya, Porta Pintada und Rambla aufgebaut. Sie sind bis 6. Januar, jeweils von 10 bis 21 Uhr, geöffnet.
Speziellere Weihnachtsmärkte sind die von der Stiftung Asnimo (13.12. in Marratxi) und der Asociación Artesanos Solidarios de Mallorca in der Calle Blanquerna in Palma (14./15.12., mit afrikanischem Tanz und Origami-Workshop).
Auch die Finca Son Amar (13.15.12. an der Landstraße nach Sóller, mit großer neuer Eisbahn), der Bierkönig an der Playa de Palma (bis 6. Januar),
die Eventfinca vor Portocolom (14.12., als Advents-Flohmarkt gestaltet) oder der Countryside Christmas Market in Costitx (15.12.) sind gute Adressen.
Schließlich noch die Sonderausgabe des alternativen Rata Markets im Industriegebiet Son Castelló am 14. und 15. Dezember mit über 70 Ständen und der wohl besinnlichste Weihnachtsmarkt in fantastischer Umgebung und mit malerischer Kulisse: Kloster Lluc mit viel traditioneller Handwerkskunst und dem Kloster im Hintergrund (14./15.12.).

- Anzeige -