- Anzeige -

Auch auf Mallorca demonstrierten Freitag (15.03.2019) erstmals 500 Schüler und forderten in Sprechchören die Regierungen auf, die Auflagen des Klimaabkommens von Paris einzuhalten.Die Polizei sperrte in Palmas Innenstadt die Straßen für den Verkehr. Die Demonstration ging durch das Zentrum bis hin zum Sitz der Delegation der Zentralregierung. Auf Kartons und Stoff standen Parolen wie: „Wer Mallorca liebt, zerstört es nicht.”Die Demonstrationen gehen auf eine Initiative der schwedischen Schülerin und Umweltaktivistin Greta Thunberg zurück, vor einem Jahr während der Klimakonferenz in Kattowitz die Schüler zu einem weltweiten Schulstreiks aufgefordert hatte. Die Schülerin streikt bereits seit Monaten jeden Freitag, indemsie nicht zur Schule geht, sondern vor dem schwedischen Parlament den Klimaschutz fordert.Am Freitag, den 22. März findet der nächste Protestmarsch statt.

- Anzeige -