Flüchtlinge werden vor Mallorca gerettet

Ein französisches Fährschiff rettete auf seiner Fahrt am Montag (02.09.) 18 Migranten, die in ihrem Flüchtlingsboot südöstlich von Mallorca trieben. Die Schiffbrüchigen waren bester Gesundheit und wurden vom nächstgelegenen Hafen in Port dÁlcúdia gebracht, um von dort aus weiter in die Hauptstadt Palma gefahren zu werden. Nach Aufnahme der Personalien wird gegebenfalls eine Rückführung in deren Heimatland angeordnet.

- Anzeige -