Geldstrafe für illegale Baumfällung

- Anzeige -

Nicht genehmigtes Baumfällen wird hart bestraft. Im Mai 2018 hatte ein Immobilienentwickler auf einem Naturgeschützten Grundstück in Cala Vinyes bei Calvia über 90 teilweise hundertjährige Kiefern abgeholzt. Der Schaden wurde angezeigt und eine Geldstrafe von 30.000 Euro verhängt. Zu den Auflagen gehören, neue Bäume zu pflanzen. Bei nicht Einhaltung der vorgebenen Frist drohen ihm zwölf Zwangsgelder in Höhe von 10 Prozent des Wertes jeder einzelnen Kiefer. Anfang dieses Jahres machte sich weiterer Baumfäller in Cavia strafbar. Sie fällten 24 Kiefern ohne Genehmigung. Auch in diesem Fall wird als Entschädigung eine Neubepflanzung des zerstörten Baumbestandes gefordert und die Geldstrafe beträgt über 30.000 Euro.

- Anzeige -