Gesichtskontrollen beim Mercadona

- Anzeige -

Die Supermarktkette Mercadona hat in mittlerweile 40 Filialen auf Mallorca eine Gesichts-Erkennung am Eingang installiert. Auf diese Weise können Personen identifiziert werden, gegen die ein gerichtliches Ladenverbot besteht. Dies sei ein Schritt, um die Sicherheit von Kunden und Personal zu verbessern, hieß es in der Pressemitteilung.Die Sicherheitskräfte wären sofort zur Stelle, sobald eine nicht autorisierte Person identifiziert wird. Die Daten werden nicht gespeichert und direkt wieder gelöscht. Am Eingang der Filialen wird zudem darauf hingewiesen, dass ein Kontrollsystem installiert ist.

- Anzeige -