Hafen von Port de Sóller überschwemmt

Eine sogenannte Rissaga, ein Mini Tsunami, überschwemmte am Freitag, den 21. Juni, den Hafen und die Meerespromenade von Port de Sóller. Eine Welle mit einem Scheitel von bis 1,74 Meter war die Ursache. Luftdruckschwankungen lösen das Wetterphänomen aus. Die Gravitationswellen aus der Atmosphäre schwingen im Einklang mit der Wasseroberfläche und sorgen für Unterschiede im Wasserstand, diesmal 157 cm. Damit sich die Rissaga entwickelt, muss sich in einer Höhe von 1.000 bis 1.500 Metern eine warme Luftschicht bilden und in einer Höhe von 1.500 Metern ein starker Wind wehen. Die Rissaga verursachte keinen Schaden.

- Anzeige -