Hauseigentümer von Portocolom wehren sich gegen Zwangsräumung

- Anzeige -
- Anzeige -

Sechs Häuser an der Küstenstraße Carrer del Pescadors sollen zwangsgeräumt werde. Der Bescheid kam mit der Post, binnen zwei Wochen sollendie Häuser leergeräumt sein. Elf Familien suchen nun ein neues Heim.

Darunter auch Guillem Monserrat, Sprecher der Bürgerplattform Front Marítim. Er erbte das betreffende Haus von seiner Tante, die es 1984 kaufte. Durch ein Gesetz von 1947 ging das Haus damals in das Hoheitsgebiet der Küstenbehörde über. Diese gab den Mietern eine Wohnberechtigung für 90 Jahre.

Im Jahr 1988 kündigte die Hafenbehörde das Wohnrecht und schränkte es auf 30 Jahr ein. Die Regierung ist trotz bevorstehender Wahlen machtlos gegen das Gesetz. Die Balearische Ministerpräsidentin Francina Armengol verspricht eine Lösung zu finden.


- Anzeige -