Herkunftsbezeichnung Mallorca

- Anzeige -

Die Balearen-Regierung hat am Mittwoch (07.08) mitgeteilt, dass die geschützte Herkunftsbezeichnung für Produkte von Mallorca oder den Nachbarinseln vermehrt kontrolliert wird. So darf man die landestypische Streichwurst nur noch als Mallorca Sobrassada bezeichnen, wenn Sie nach einem bestimmten Rezept hergestellt wurde. Das gleiche gilt für andere Produkte wie Ensaïmada, Olivenöl, Wein, oder Menorca-Käse. Bei den Kontrollen wurde immer wieder Missbrauchsfälle festgestellt. In den nächsten Jahren soll auch vermehrt Honig und Bier kontrolliert werden.

- Anzeige -