Hohe Strafe für illegale Entnahme von Grundwasser

- Anzeige -

Wegen illegaler Entnahme von Grundwasser wurden drei Golfplätze von der balearischen Landesregierung mit hohen Geldstrafen belegt. Aus einer offiziellen Pressemitteilung vom Freitag (19.04.2019) geht hervor, dass der Golfplatz Son Gual bei Palma, den der deutsche Unternehmer Adam Pamer betreibt, für zwei illegal genutzte Brunnen die höchste Strafe von 415.800 Euro erhielt. Mit geringeren Strafen kamen die Plätze in Pollença und Maioris davon. Pollenca muss 25.860 Euro wegen unerlaubter Grundwasserentnahme bezahlen und Maioris 4.200 Euro.

- Anzeige -