Singen ist der Sternenstaub, der Herzen seltsam berührt und alle Unterschiede vergessen macht.

Joan Laínez, in Llucmajor 1974 geboren, Einzelkind, ist mit Herz und Seele der Mann, der viele Menschen verbindet und „neue Familien“ gründet. Das ist seine große Leidenschaft, seine Profession: Menschen durch das Singen zusammenzubringen und eine gemeinsame Kraft und Energie zu erzeugen, mit der alle zusammen brillieren. „Der Einzelne wird aufgefangen und ist ein Teil von etwas Ganzem. Das hat Kraft, das hat Gesicht, das ist etwas Großes“. Mit sieben Jahren beginnt er jeden Tag Klavier zu üben, sein erstes Piano besitzt er mit neun Jahren. Er studierte am Konservatorium für Musik und Tanz in Mallorca, in Barcelona erweiterte er sein Wissen in Musikpädagogik und Musikwissenschaften.

Die Chöre
Auf Mallorca mit seinen vielen Dörfern gibt es eine tief verwurzelte Tradition einem Chor oder einer Musikformation anzugehören. Es lag ihm nahe, gerade hier tätig zu werden. Er belegte viele Kurse in Chorleitung und ergänzte sein Studium, indem er selber bei Chören wie dem Jugendchor Palma und dem Universitätschor der Balearischen Inseln mitwirkt. Als Pianist begleitete er zahlreiche Konzerte von Chören auf Mallorca und tourte mit ihnen zeitweilig auf Menorca und in diversen Städten in Italien. Er hat bei verschiedenen CD Aufnahmen und Fernsehauftritten mitgewirkt und sechs Jahre den renommierten Chor „Orfeó Mayurqa“ als Direktor geleitet. Zurzeit dirigiert er den „Cor Ciutat de Mallorca“, den „Cor de Cambra Conservatori de Felanitx“, die „Banda de Música de Campos“ und den „Mallorca Gay Men’s Chorus“.

MGMC Der MGMC
(Mallorca Gay Men´s Chorus) wurde 2012 mit einigen Freunden gegründet, dessen Leitung Joan Laínez übernahm und der sich abheben sollte von anderen Chören. Das Repertoire erlaubt es Zeitreisen in die Musik von Gospel, Pop, Rock, Klassik, Schlager bis Folklore zu unternehmen und fordert die Männer heraus sich sowohl stimmlich als auch szenisch auszudrücken. Trotzdem die Mehrheit der Männer homosexuell sind, kann jeder daran teilnehmen, solange er die Leidenschaft und die Freude am Singen mit der Begeisterung teilt, an allen Aktivitäten und Veranstaltungen zum Wohle der Menschenrechte und der Integration teilzunehmen. Laínez wusste, dass der MGMC auf Grund seines Könnens ernst genommen würde und so probten sie kontinuierlich daran, das jede Show unvergesslich bleibt. Die Zuhörer sollen verzückt und mit einem Lachen nach Hause gehen können.
In Spanien war der MGMC der zweite Chor in seiner Art, vor ca.10 Jahren gründeten sich die „Barcelona Rainbow Singers“. Auch wenn sie zu Beginn immer wieder diskriminiert wurden, bis hin zum Verbot der Betretung eines Konvents als Auftrittsort, und ihr Weg immer wieder steinig war, sind sie heute der Chor, der unendlich viele Besucher anzieht und bei ihren Auftritten oft ausverkauft ist. Zu ihren Erfolgen gehörte u. a. 2018 die Teilnahme an der 14. Auflage der „LGTBI International Festival Various Voices“ in München, sowie die Teilnahme 2016 bei der TV-Show „España Got Talent“ und eine unvergessliche Reise nach London, um in dem „Cadogan Hall Theatre“ als Gast von „The Pink Singers“ zu singen. Bis heute haben über 30.000 Menschen auf der Insel den Chor gehört.
Sie engagieren sich solidarisch bei vielen Projekten u. a. bei der Unterstützung im Kampf gegen Misshandlung von Frauen, im Zusammenschluss der LGBTI gegen Mobbing „IT GETS BETTER“, gegen „AIDS“… Es sind mutige Männer, die um Gleichberechtigung, Integration und Aufklärung kämpfen, in einer Welt, in der Andersartigkeit ein Reichtum und Kreativität und Berührung Veränderung zulassen sollte.

Der Tenor
Joan Laínez, dessen Woche mit Proben und Chortreffen gefüllt ist, absolviert darüber hinaus auch noch seine Ausbildung zum Tenor. Im März wird er zum Requiem von Mozart mit den Schülern des Konservatoriums Palma und dem Orchester Ensemble Tramuntana, dirigiert von Barry Sargent, an drei verschiedenen Locations als Solist singen. Im Teatre Municipal Xesc Forteza wird er im selben Monat mit der MGMC und vier Solisten eine Zarzuela vorführen. Dabei wird Laínez den Tenor-Part singen.
Wir freuen uns auf ihn, seine Chöre und vieles, was noch in Planung ist.
Kontakt: www.mgmc.es, Facebook: Mallorca Gay Men’s Chorusas Interesse an Kultur und Kunst zu animieren.
Nermin Goenenc, Roman Hillmann

- Anzeige -