Kampf gegen die Ratten an der Plaza de España

- Anzeige -

Die Rattenplage, die in den vergangenen Tagen an der Plaza de España für Unmut sorgte, ist nach Aussagen der Stadt unter Kontrolle gebracht worden. Zwischen dem 9. und dem 17. Dezember, dem Zeitraum, in dem ein Weihnachtsmarkt auf der Plaza stattfand, vermehrten die Tiere sich plötzlich stark. Um die Rattenpopulation wieder zu dezimieren, ließ die Stadtverwaltung mehr Fallen aufstellen, ihre Anzahl wurde von sechs auf neun erhöht. Schon seit einem Jahr stehen die Nager am Plaza de España unter Beobachtung. Seitdem hatten sich die Tiere nicht nennenswert vermehrt. Erst seit Beginn des kleinen Weihnachtsmarktes schoss ihre Zahl demnach in die Höhe, herumliegendes Essen lockte weitere Ratten an. Erst kürzlich hatte sich der mallorquinische Einzelhandelsverband Pimem über die Nagetiere beschwert. Er nannte als Grund für die Invasion die schlecht gereinigten Straßen im Umkreis der Plaza de España und des Olivar-Marktes.

- Anzeige -