Klärschlamm verunreinigt Gärten in Sóller

- Anzeige -

Mehrere Gärten mit Zitronen- und Orangenbäumen im Norden von Mallorca sind nach Angaben von Anwohnern von einer Schicht übelriechendem Klärschlamm überschwemmt worden. Mehr als 2.000 Quadratmeter seien demnach mit einer bis zu 30 Zentimeter hohen Schicht Dreck und Fäkalien bedeckt. Ein Leck in der nahegelegenen Kläranlage von Sóller soll für die Verunreinigung verantwortlich sein. Die Besitzer der betroffenen Grundstücke haben Anzeige bei der Guardia Civil und der Ortspolizei erstattet. Bei stärkeren Regenfällen haben die Kläranlagen nach Angaben der Anwohner Probleme, die Wassermengen aufzunehmen. Falle mehr als 30 Liter pro Quadratmeter, so komme es häufiger zu Zwischenfällen. Die Gemeinde Sóller fordert die Landesregierung dazu auf, sich dem immer wiederkehrenden Problem anzunehmen.

- Anzeige -