Klitschkos Yacht brannte

In der Nacht auf Montag, den 24. Mai brannte eine Yacht vor Mallorca. Das Feuer brach gegen 1.45 Uhr im Maschinenraum aus. Die 28 Meter lange gecharterte Sunseeker-Yacht befand sich zu diesem Zeitpunkt neun Seemeilen vor Port Adriano im Südwesten.

Die Besatzung setzte einen Notruf ab und wartet auf die Seenotrettung. Als diese kam hatte die Besatzung bereits den Brand gelöscht. Beim Abschleppen des Schiffes brach es erneut aus. Gegen 3.30 Uhr trafen die Schiffe im Hafen von Port Adriano ein. Sie wurde von den Feuerwehren aus Calvià und Llucmajor bereits erwarte. Diese löschten dann den Brand vollständig.

Klitschko war auf dem Weg von Ibiza, wo er die Vernissage des Düsseldorfer Künstlers Leon Löwentraut besucht hatte. Er bedankte sich bei der Feuerwehr und der Crew an Bord.

- Anzeige -