- Anzeige -

„Licht ist für jeden – es bestimmt, was wir tun und wie wir es tun.” Ólafur Eliasson, Gründer von Little Sun

Sie haben eine Mission: Bezahlbare, saubere, erneuerbare Energie für Regionen in der Welt, die bislang ohne Stromzufuhr leben. Dafür haben sich Ólafur Eliasson, Künstler und Gründer der Firma, die es seit 2012 gibt, und der Ingenieur Frederik Ottesen zusammengetan.

Anfangs ging es um Licht für Äthiopien mit ihrer sonnenbetriebenen “Little Sun”, mittlerweile sind über zwei Millionen Verbraucher damit beglückt worden. Sie werden online weltweit verkauft. “Jedes Mal, wenn jemand eine Lampe kauft, verkaufen wir dafür jemandem in der Welt, der sich das nicht leisten kann, ebenfalls eine Little Sun zu einem bezahlbaren, ganz geringen Preis”, erzählt Eliasson. 2017 gründete Eliasson zusätzlich die Little Sun Stiftung, um ganz armen oder benachteiligten Personen weltweit Licht zu geben – auch als Geschenk. “Durch finanzielle Hilfe von Menschen auf der ganzen Welt bringen wir Licht und Ladegeräte in Krisenregionen und Flüchtlingscamps sowie in Schulen in Regionen ohne Strom.”

Ihre Produkte Die Little Sun-Originalllampe leuchtet nach dem Ladeprozess von 5 Stunden entweder bis zu 50 Stunden in der gedimmten Version und 4 Stunden lang leuchtend hell. Bei täglicher Nutzung hat die Batterie eine Lebensdauer von ca. 5 Jahren. Der Little Sun Diamond ist eine kleine stylische Lampenversion, die man mit einem Ständer auch als Tischlampe nutzen kann. Und das schick designte Ladegerät macht das Little Sun-Trio komplett.
Was hat IKEA mit Little Sun zu tun? Es wird eine Kollektion aus Solarenergiespeichern entwickelt, die ökologisch sinnvoll sind und die Philosophie von Eliasson und Ottesen von reiner Energie weitertragen. Genannt wird das Projekt Sammanlänkad, dies bedeutet auf Schwedisch “Verbunden sein”, und zwar verbunden durch die Sonne. Nachhaltiger leben, Bewusstsein für neue alternative Energiequellen schaffen und das Ganze auch alltagstauglich und attraktiv zu gestalten – dies sind die Visionen der Erfinder – und ihres Kooperationspartners IKEA. Aktuell befindet sich Sammanlänkad noch im Entwicklungsstadium, aber die Stücke werden spätestens ab 2021 bei Ikea weltweit erhaltlich sein. Es handelt sich dabei um handgroße kreisförmige, durch das Licht der Sonne aufladbare Energiespeicher, die man als Lichtquelle oder zum Laden kleinerer elektronischer Geräte verwenden kann. Infos: : www.littlesun.com,www.littlesunfoundation.org, www.ikea.com

- Anzeige -