- Anzeige -

Produkte einer der größten ökologischen Anbauverbände gibt ́s demnächst beim Discounter

- Anzeige -

Ob in den bald 20 Lidl-Geschäften auf Mallorca diese Neuerung des Discounters auch ankommt, ist noch nicht hundertprozentig sicher, aber wahrscheinlich: Lidl will künftig Produkte mit Bioland-Zertifizierung anbieten. Bioland ist der größte ökologische Anbauver- band in Deutschland neben Demeter und Naturland. Bislang war Bioland nur in Reformhäusern, Naturkost- und Bioläden vertreten, nicht aber in Discountern. Der Bioverband Bioland hat deutlich strengere Kriterien, als das reguläre EU-Siegel.
Lidl spricht von einem „Meilenstein“ in seinem Engagement für Nachhaltigkeit. Über 18 Monate waren Lidl und Bioland in Gesprächen – die ersten Bioland- Produkte kommen nun am November in die Filialen. Den Anfang machen Äpfel, Kresse und Gartenkräuter. Ab Januar 2019 sollen dann Käse, Milch, Butter und fast alle anderen Milchprodukte der Lidl-Eigenmarke „Bio- Organic“ das Bioland-Zertifikat erhalten. Gleiches gilt für Weizen- und Dinkelmehl, Kartoffeln, schrittweise sollen dann weitere Obst- und Gemüsesorten folgen.

Neue Absatzmärkte
Die Ankündigung von Lidl ist ungewöhnlich: Die Billig- Mentalität der Discounter und der Preisdruck widersprechen oftmals dem ganzheitlichen Öko-Gedanken der Anbauverbände, weshalb sie lange nicht mit dem konventionellen Handel zusammenarbeiten wollen. Jan Plagge, Präsident von Bioland: „Lidl hat uns im Laufe der letzten Monate glaubwürdig verdeutlicht, wie ernst es dem Unternehmen mit seiner nachhaltigen Sortimentsentwicklung ist. Für uns, unsere Mitglieder und Partner ist entscheidend, dass wir den strengen Bioland-Standard und unsere Prinzipien ohne Kompromisse umsetzen können.“ Zudem erhalten deren Erzeuger und Herstellerbetriebe durch die Kooperation neue und dauerhaft sichere Absatzmöglichkeiten zu fairen Preisen, zudem schützt jedes verkaufte Bioland- Erzeugnis das Tierwohl, die Umwelt und das Klima. Nur mit einer gesteigerten Nachfrage können weitere Bauern auf ökologischen Landbau umstellen.
Gemeinsam wolle man mehr Konsumenten Zugang dazu verschaffen. Für Lidl hat die Partnerschaft einen entscheidenden Vorteil: Der Discounter hebt sich damit von seinen Konkurrenten – allen voran Aldi – ab, die zwar auch eine Bio-Linie mit Produkten der Marke GutBio in ihren Laden führen. Doch GutBio ist nicht zertifiziert und längst nicht so anerkannt wie Bioland.

- Anzeige -