Liegenverleih und Strandbuden in s’Amarador verboten

Was sich Naturschützer und einige Anwohner schon lange wünschen, den Strand S’Amarador wieder ohne Strandbuden und Liegen genießen zu können, wird bald Realität. Der Schutzplan, Plan de Ordenación de Recursos, kurz: „Porn“, der balearischen Landesregierung will im Naturschutzgebiet Mondragó im Süosten Mallorcas die Liegen und den Chiringuito verbieten. Die Vergrößerung des Parkplatzes in der Nähe ist somit auch abgesagt. Die Naturschutzgruppe GOB ist mit allem einverstanden und meint, dass der alte Plan ohnehin längst überholt sei.

- Anzeige -