Mallorquinament bietet Pfandflaschen an

Sie landen im Idealfall im Müll, viel zu oft aber auch in der Natur: Einwegflaschen aus Plastik oder Glas. Im Haushalt fallen sie zuhauf an, eine Rückgabe an die Supermärkte ist aber nicht möglich. Ein Pfandsystem war schon öfter in der Diskussion, wurde bislang aber noch nicht umgesetzt. Seit ein paar Wochen gibt es in Palma nun die Möglichkeit, Pfandflaschen zu bekommen. Der Getränkehandel Begudes Puig bietet seit Kurzem in seinem Mallorquinament Getränke in Pfandflaschen an. Käufer zahlen einen zusätzlichen Betrag, der bei der Rückgabe der Kisten erstattet wird.Neben Wasser und den eigenen Erfrischungsgetränken der Marke „Puig“ werden auch Bier und Wein angeboten. Anders als in Deutschland wird das Pfand zurzeit noch markenabhängig berechnet, es gibt keine einheitlichen Flaschenpreise. Aus diesem Grund gibt es zurzeit noch große Preisunterschiede, je nachdem, welche Marke man kauft. Nach Wunsch des Inhabers soll dies aber bald vereinfacht werden. Julián Puig plant zusätzlich, den Verkauf auszubauen und auch eine Getränkelieferung über den Online-Shop anzubieten. In zwei Wochen wird das Mallorquinament offiziell eröffnet. Es befindet sich in Palma an der alten Landstraße nach Bunyola kurz hinter der Ringautobahn.
mehr Info hier

- Anzeige -