Mandelernte wird schlecht

Die Landwirte erwarten einen Rückgang beim Ertrag von 16 Prozent oder 200 Tonnen im Vergleich zum Vorjahr. Das schlechte Wetter und das Feuerbakterium sind die Ursache für die mittelmäßige Mandelernte. In Kastilien-La Mancha, Aragonien und Murcia wird dementsprechend weniger geerntet werden. Im Gegensatz dazu wird spanienweit eine gute Ernte erwartet. In Andalusien, Katalonien und Valencia sind umso mehr und größere Früchte auf den Bäumen.

- Anzeige -