Maskenpflicht auf den Balearen

- Anzeige -

Das Tragen einer Maske ist ab diesem Wochenende auf den Balearen obligatorisch, so ein Regierungsbeschluss. Ziel ist, die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. In Katalonien hat die Maskenpflicht bereits am Donnerstag begonnen. Ausnahmen der Regelung bilden Strände, Schwimmbäder und die Ausübung sportlicher Aktivitäten. Die Maske muss von allen Personen über sechs Jahren getragen werden, mit Ausnahme von Personen, die aus gesundheitlichen Gründen dazu nicht in der Lage sind. Bisher war die Verwendung der Maske nur dann obligatorisch, wenn der Sicherheitsabstand von eineinhalb Metern nicht eingehalten werden konnte, sowie in gewerblichen Einrichtungen. Das Nichttragen der Maske wird mit einer Strafe von hundert Euro geahndet. Es wurde in diesem Zusammenhang daran erinnert, dass es Pflicht ist, die Maske in geschlossenen Räumen und im Freien zu tragen, wenn der Sicherheitsabstand, der auf 1,5 Meter festgelegt wurde, nicht eingehalten werden kann. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sei es möglich, dass das Coronavirus in geschlossenen, überfüllten und schlecht belüfteten Räumen über die Luft übertragen werden kann.

- Anzeige -