Nach der französischen Firma Fermob und dem auf Ibiza geborenen Designer Eugeni Quitlett steht in diesem Artikel die italienische Firma B&B Italia, im Vordergrund.

B&B Italia Ribes


Ribes
Der Designer Antonio Citterio entwarf für B & B Italia die Outdoorserie „Ribes“, ein modulares vielseitiges Sitzmöbelsystem. Für die gemusterten Bezüge ließ er sich von verschiedenen Südamerikareisen inspirieren. Die Kollektion beinhaltet Sofas, Einzel- und Eckelemente, Chaiselongues und Ottomanen, die nahezu alle miteinander kombiniert werden können. Als Basis dient ein Futon mit flexiblen Glasfaserlatten auf einem Aluminium-gestell. Hinzu kommen Arm- oder Rükkenlehnen je nach Wunsch. Die eine mit einer Polypropylen-Faserverflechtung, die andere mit einem Rollkissen. Darüber befinden sich bequeme Sitzkissen, ebenfalls in verschiedenen Formen mit einer speziellen weichen Polsterung.
Inspirationen aus Südamerika
Farbe kommt vor allem mit Anthrazit-, Salbei-und Tontönen ins Spiel. Die Auswahl an Textilien ist umfangreich und bunt mit Designs, die von traditionellen Stoffen inspiriert sind, die während zahlreicher Reisen nach Südamerika gesammelt, dann aber neu interpretiert und neu gestaltet wurden. Die Sitz-, Rükken-und Armkissen lassen sich beliebig in breitem oder schmalgestreiftem, punktiertem oder einfarbigem Material auswählen, wobei die Farbtöne auf einander abgestimmt sind. Es gibt zudem auch eine Auswahl an Profilfarben in Natur-, Blau-und Rottönen. Durch die Ersetzung, das Hinzufügen oder die Variation der Position von Rücken und Arm kann sich ein Sommier in ein vis-àvis-Sofa verwandeln, ein Sofa zu einer Insel werden und sich ein Eckelement in ein bequemes Bett verwandeln. Ribes steht für Transformation und eignet sich besonders für jene Bereiche, die weder innen noch wirklich draußen sind: Veranden, schattige Terrassen, unter einer Loggia oder auf einer überdachten Terrasse, die einen fließenden Zugang zu den Räumen im Haus ermöglicht. Infos: www.bebitalia.com

- Anzeige -