Neue Impfwelle auf Mallorca

Rund 200.000 Menschen im Alter von 40 und 50 Jahren, die auf den Balearen gemeldet sind, werden gebeten, sich gegen Masern impfen zulassen.Die Weltgesundheitsorganisation versucht seit den 80er Jahren diese Krankheit auszurotten. Experten des Großklinikums Son Espases empfehlen allen, die zwischen 1970 und 1980 geboren wurden, sich gegen „sarampión“ impfen zu lassen. Grund ist, dass das Masern-Virus während dieser Zeit nicht so präsent war und viele deshalb nicht geimpft wurden.

- Anzeige -