Neue Normalität beginnt auf Mallorca

- Anzeige -

Seit dem 21. Juni ist in ganz Spanien der Alarmzustand beendet und die „neue Normalität“ hat begonnen. Dabei gibt es weiterhin Einschränkungen: Auf Mallorca dürfen wieder Sommerfeste stattfinden, gestattet sind aber lediglich sitzende Gäste. Kleinere Diskotheken können öffnen, Alkohol darf dabei nur bis 22.00 Uhr ausgeschenkt werden und die Tanzfläche ist gesperrt. Strandbesuche sind nach wie vor erlaubt, die Gemeinden legen dabei ihr eigenes Zeitlimit fest. Weiterhin muss der Mindestabstand von 1,50 Meter eingehalten werden, wenn das nicht möglich ich, ist die Maskenpflicht gültig. Für die Restaurants und Hotels gilt eine Auslastung bis zu 75 Prozent der Innenbereiche und Gemeinschaftsräume. Tische in Restaurant dürfen mit bis zu maximal 25 Personen besetzt werden.Nicht erlaubt ist der Betrieb von Großraum-Diskotheken an der Playa de Palma und in Magaluf, sowie von Party-Booten. 

- Anzeige -