Neue Waggons für Sóller-Straßenbahn

- Anzeige -

Die Eisenbahngesellschaft von Sóller verhandelt derzeit mit den Verkehrsbetrieben der galicischen Stadt A Coruña. Sie will ihre Flotte mit zusätzlichen Wagen aus der nordspanischen Stadt erweitern, sie dem Aussehene der Sóller-Wagen anpassen und auf Mallorca auf die Schiene bringen. Die Tren de Sóller soll so eine größere Fahrgastkapazität bekommen, um dem Besucheransturm in der Hochsaison besser gewachsen zu sein. Die Original-Bahn wurde in der Vergangenheit bereits mit zugekauften Wagen aus Lissabon erweitert. Die sieben in Frage kommenden Waggons sind seit acht Jahren nicht mehr in Betrieb. Sie wurden erst 1997 wiederbelebt, der Bahnbetrieb musste allerdings Aufgrund der Wirtschaftskrise wieder eingestellt werden. Bei den Verhandlungen geht es nicht nur um die Waggons, sondern auch um Ersatzteile und Maschinen zur Reparatur.

- Anzeige -