Nichts Konkretes zur Omikron-Variante

“Der Alarm in Bezug auf die Omicron-Variante von COVID-19 stehe in keinem Verhältnis zu den bisher vorliegenden Informationen“, so Dr. Antonio Oliver, Koordinator des mikrobiologischen Dienstes des Hospital de Son Espases am Dienstag gegenüber Ultima Hora. Er erklärte, dass derzeit nur wenige Informationen zur Ansteckung, dem Krankheitsverlauf sowie der Resistenz gegen bestehende Impfstoffe der in Südafrika entdeckten Variante vorliegen. „Es wurde zu schnell Alarm geschlagen,” so die Einschätzung des Wissenschaftlers. Selbst wenn einiges darauf hindeute, dass Omicron schneller übertragbar und die Symptome dabei milder seien, werden mehr Daten benötigt. Derzeit weisen alle auf Mallorca analysierten Tests die Delta-Variante aus. Einer besondere Wachsamkeit sei angesichts der steigenden Fallzahl laut Dr. Antonio Oliver zu empfehlen. 

- Anzeige -