- Anzeige -

Aufregend und modern verbindet dieses Design geometrische Formen mit unterschiedlichen Materialien. So entstehen einzigartige Badmöbel, die eine ganz besondere Atmosphäre ins heimische Badezimmer bringen. Die Badschränke und Waschbecken hat sich das Design-Studio Bernhardt-Vella für die italienische Marke Ex.T. einfallen lassen.
Neben Schrank und Waschbecken gehört auch ein Spiegel dazu, der das gemischte Trio abrundet. Hinzu kommen Accessoires wie der Papierrollen- oder Handtuch-Halter

Papier- und Handtuchhalter

Formen neu kombiniert
Rechteckige Formen, Kreise, Halbkreise und Ellipsen – die Designer Paola Vella und Ellen Bernhardt setzen ihre Badmöbel aus verschiedenen Formen wie Kugel, Rechteck oder Zylinder zusammen. Die Messingkugel sorgt für den dekorativen und zugleich funktionalen Touch der Zubehörreihe. Dabei beschränken sie sich nicht auf eine symmetrische Anordnung, auch Asymmetrien sind erlaubt. Hängend an der Wand befestigt kommen die außergewöhnlichen Formen besonders gut zur Geltung. Die einzelnen Komponenten der Kollektion können beliebig kombiniert werden, daraus ergeben sich unzählige Möglichkeiten, sein Bad zu gestalten. Auch die Schränke gibt es in verschiedenen Ausführungen. Hier haben die Designer Materialien wie Marmor und Metall kombiniert. Manche der Modelle sind so schmal, dass sie eher an Konsolen erinnern. Trotzdem verfügen sie über eine Schublade und bieten so auch bei begrenztem Platz praktischen Stauraum. Der Spiegel kann in verschiedenen Farben und Formen zu den übrigen Möbeln gewählt werden: Rechteckig, mit faltbaren Flügeln, rund, oval. Je nach Raumform und -größe wird jedes Badezimmer so ausgestattet, dass die Möbel nicht überladen wirken und trotzdem die Blicke auf sich ziehen können, so man es als Gastgeber will.


Badschrank-Waschbecken-Set in Marmor und Messing

Wie aus dem letzten Jahrhundert
Im Jahr 2008 gründeten die deutsche Designerin Ellen Bernhardt und die italienische Interieur-Designerin Paola Vella ihr Label Bernhardt-Vella. Die beiden Freundinnen setzten sich zum Ziel, aus einfachen und klassischen Formen ungewöhnliche Badezimmer-Räume zu entwerfen. Die Firma hat ihren Sitz in Mailand. Hier entstehen Möbel, die flexibel sind und sich harmonisch mit anderen Stücken aus den Kollektionen verbinden lassen. So stehen verschiedene Waschbecken, Schränke und Spiegel zur Auswahl, die sehr klassisch oder ungewöhnlich kombiniert werden können. Die Nouveau-Kollektion ist von den Formen des Art Déco des frühen 20. Jahrhundert inspiriert, eine Stilrichtung, die sich vor allem auch durch ihre eleganten Formen und der Sinnlichkeit ihrer Materialien auszeichnete.
Infos: www.ex-t.com, www.bernhardt-vella.com

- Anzeige -