Die 33. Opernsaison am Teatre Principal in Palma beginnt am 6. März mit Mozarts Oper Don Giovanni. Intendant Carlos Forteza setzt dabei auf Eigenproduktionen, weil heimische Künstler eine Chance bekommen sollen. Ein Großteil der Mitwirkenden bei Don Giovanni kommt aus Spanien und von Mallorca. Der Chor des Teatre Principal und die Balearen-Sinfonikern begleiten die bekannte baskische Sopranistin Ainhoa Arteta.

Am 31. März folgt Madame Butterfly von Giacomo Puccini, eine Produktion der Amigos Canarios de la Ópera. Der Mallorquiner Antonio Méndez ist der Chefdirigent der Sinfoniker auf Teneriffa und ebenso musikalischer Leiter.

Die Eigenproduktion der Belcanto-Oper „L’elisir d’amore” von Donizetti hat am 28. April ihr Debut. Der Mallorquiner José Martret ist für die szenische Aufbereitung verantwortlich.

Mit Los elementos, eine Oper des mallorquinischen Komponisten Antoni Lliteres endet die Opernsaison. Es folgt dann noch ein Rezital von Gregory Kunde am 7. Juni sowie das Ballett „Don Quijote” am 15. und 16. Juni von der Compañía Nacional de Danza.

www.teatreprincipal.com

- Anzeige -