Palma investiert 3,6 Millionen in Straßen

- Anzeige -

In den kommenden Monaten will die Stadt Palma mehr als 3,6 Millionen Euro ins städtische Straßennetz investieren. Das teilte Bürgermeister José Hila mit. Von dem Geld sollen die Straßen der Inselhauptstadt instand gesetzt werden. Dabei werden vor allem die Stadtviertel Foners, es Fortí, Son Espanyolet, Rafal Vell und Santa Catalina profitieren. Insgesamt sieben Projekte werden von der Stadt finanziert. In den betroffenen Stadtgebieten soll mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer entstehen, indem unter anderem die Gehwege verbreitert und Bäume gepflanzt werden. Außerdem soll der Regenablauf verbessert werden, da es in diesen Vierteln nach Starkregen häufig zu Überschwemmungen kommt. In Zukunft sollen neue Regensammelanlagen unter der Stadt das überschüssige Wasser zurückhalten.

- Anzeige -