Die Olivenernte war dieses Jahr sehr schlecht. Somit ging auch die Produktion von Olivenöl zurück und verringerte sich um mehr als zwei Drittel, gab die die Kooperative San Bartolomé bekannt. Dieses Jahr wurden nur 500.000 Kilo Oliven verarbeiten, von denen rund 100.000 Liter Öl gepresst wurden. Im Jahr 2018 waren es noch 350.000 Liter, die durch die Pressen flossen. Handelskammer-Präsident Miquel Gualmente sagte für das kommende Jahr  aufgrund der Niederschläge eine bessere Ernte vorraus. Auch sind schlechte und gute Jahre in der Olivenproduktion normal. Die Lagerbestände seien ausreichend, um die Nachfrage zu decken.

- Anzeige -