Protestier Ladenbesitzer in Palma

Die Berufsverbände Afedeco und Pimeco haben für kommenden Donnerstag, den 27. Februar, eine Protestaktion gegen die von der Stadt Palma geschaffenen Fußgängerzonen angekündigt. Sie weisen darauf hin, dass der Plaça des Mercat und der Carrer Unió nasch der Verkehrsberuhigung “tot sind“ und die Läden vor Ort Probleme haben. Die Ladenbesitzer reklamieren ein Konzept nach Sperrung der Straßen für den Autoverkehr: “Wir wollen Straßen ohne Autos, aber mit Leben“. Gefordert wird “ein Plan zur kurzfristigen Verbesserung und Verschönerung“, mit ausreichend Parkplätzen am Stadteingang und öffentlichen Verkehrsmittel (Pendelverkehr). Die Ladenbesitzer, die sich dem Protest anschließen, werden am Donnerstag um 11:00 Uhr morgens für eine Stunde die Jalousien herunterlassen und ein Plakat mit ihren Forderungen aufhängen. Der Stadtrat hat zudem bei mehreren Gelegenheiten erklärt, dass er beabsichtige, “das gesamte historische Zentrum von der Avenidas für den Verkehr zu sperren“, so der Hinweis der Berufsverbände.

- Anzeige -