Regierung will Immobilienbesitzer zu enteignen

Building Construction Design Real Estate Structure

Besitzer von jahrelang leerstehenden Wohnungen sollen künftig enteignet werden, um daraus Sozialwohnungen zu machen, so der Minister für Wohnen und Mobilität Josep Marti. Für diesen Plan sind insgesamt 1,8 Millionen Euro an Entschädigungszahlungen eingeplant. Besitzer der betreffenden Immobilien sind überwiegend Banken und Investmentfonds, die mindestens zehn Wohnungen besitzen und zwei Jahre leer stehen. Auf Mallorca sind danach insgesamt 27 Wohneinheiten betroffen, in Manacor, Inca, Calvia, Llucmajor und Palma.

- Anzeige -